Geschäfts­bericht 2017

der Sparda-Bank Nürnberg eG

Gemeinsam sind wir mehr als eine Bank.

Sehr geehrte Mitglieder, 
sehr geehrte Leser,

das Jahr 2017 stellte uns vor besondere Herausforderungen. Die anhaltende Niedrigzinsphase wirkte sich nicht nur für unsere Mitglieder beim Vermögensaufbau negativ aus, sie beeinflusste auch unsere Ertragsentwicklung. Die zunehmende Regulatorik hat hohe IT-Kosten verursacht und viel Arbeitszeit gebunden. Die Digitalisierung und die damit einhergehende Änderung des Kundenverhaltens stellten Vertriebsstrukturen in Frage. Und nicht zuletzt griffen neue Marktteilnehmer mit digitalen Angeboten unser Geschäftsmodell an, indem sie sich nur auf Teile der Wertschöpfungskette konzentrierten und einen Verdrängungswettbewerb befeuerten.

Diesen Herausforderungen begegneten wir in 2017 offensiv mit einer Vielzahl an Neuerungen. So war 2017 für die Sparda-Bank Nürnberg ein Jahr des Aufbruchs. Wir haben mit unseren Kompetenzzentren eine neue Vertriebsorganisation ins Leben gerufen und damit die Grundlage für eine einzigartige Service- und Beratungs-Exzellenz gelegt. Damit einhergehend führten wir neue Prozesse ein und verzahnten die marktinternen Bereiche effizient mit der neuen Vertriebsstruktur. Unser Telefonservice wurde ausgebaut: Unsere Mitglieder können uns jetzt an 7 Tagen rund um die Uhr erreichen. Und nicht zuletzt haben wir neue Geschäftsfelder, wie zum Beispiel die Genossenschaftsfinanzierung, erschlossen.

Unser Geschäftsmodell als regional verankerte Genossenschaft war auch im Geschäftsjahr 2017 erfolgreich. Dies spiegelt sich auch in der Bilanzsumme wider, die um 7,8 % auf 3,9 Mrd. Euro anwuchs. Diese positive Entwicklung war auf ein kräftiges Wachstum im Kreditgeschäft, das wir mit einem Rekordergebnis abschließen konnten, und ein erfreuliches Wachstum in den Kundeneinlagen zurückzuführen.

Die Basis für eine gute Zusammenarbeit ist gegenseitiges Vertrauen. Während die Bankenbranche allgemein mit Vertrauensverlusten zu kämpfen hat, freuen wir uns über einen stetig wachsenden Kundenstamm. Im Jahr 2017 eröffneten über 10.000 Kunden ihr neues Girokonto bei der Sparda-Bank. Drei von vier Neukunden wechselten aufgrund einer Empfehlung von Freunden und Bekannten zu uns.

Gemäß unserem genossenschaftlichen Selbstverständnis konnten wir auch im vergangenen Geschäftsjahr einen aktiven Beitrag zur Förderung des Gemeinwesens in unserer Region leisten. Wir unterstützten kulturelle Veranstaltungen und vor allem soziale Projekte zur Bildung und Integration von Kindern und Jugendlichen sowie Projekte im Bereich Umweltschutz und Nachhaltigkeit.

Auch das Jahr 2018 wird nach unserer Einschätzung ein herausforderndes Geschäftsjahr werden. Mit der Umsetzung unserer Strategie 2030 und der Weiterentwicklung unserer neuen Vertriebsstruktur sehen wir uns gut dafür gewappnet, auch in 2018 unsere Ziele zu erreichen.

Wir danken allen Kunden, Mitgliedern und Geschäftspartnern für ihr Vertrauen. Darüber hinaus danken wir den Mitgliedern der Vertreterversammlung, dem Aufsichtsrat, unseren Kooperationspartnern und dem Verband der Sparda-Banken für die Unterstützung und die erfolgreiche Zusammenarbeit. Ein besonderer Dank gebührt unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die durch ihr Engagement wesentlich zum Erfolg der Sparda- Bank Nürnberg beigetragen haben.

Der Vorstand

Stefan Schindler | Thomas Lang | Markus Lehnemann

Chronik 2017.

Januar

SpardaWeihnachts-Benefizaktion
Jedes Jahr unterstützt die Sparda-Bank zur Weihnachtszeit zusammen mit ihren Kunden gemeinnützige Projekte und Einrichtungen für Kinder in der Region. Bei der SpardaWeihnachts-Benefizaktion 2016/2017 gingen Spenden in Höhe von insgesamt 51.000 Euro ein. Sie kamen zu gleichen Teilen drei Organisationen zugute: dem BUNI Kultur- und Freizeittreff in Nürnberg, dem Präventionstheaterprojekt EUKITEA im Landkreis Fürth und der Erlanger Kindergruppe Frauenhaus e. V.

Februar

Auftakt zu „Sparda macht´s möglich"
Zum vierten Mal förderte die Sparda-Bank Projekte, die junge Menschen zu gemeinschaftlichem Engagement und nachhaltigem Handeln anregen sollen. Die Sieger wurden per Online-Abstimmung ermittelt, außerdem prämierte eine Fachjury besonders herausragende Projekte.

30.000 Euro für das Ehrenamt
Mit einer Spende an das Freiwilligen Zentrum Fürth würdigte die Sparda-Bank den Einsatz der ehrenamtlichen Mitarbeiter des Zentrums. Mit dem Geld wurden konkrete Bildungsarbeit und Projekte für ein solidarisches Miteinander unterstützt.

März

Kinder werden zu Baumentdeckern´
In Kooperation mit der Naturschutzorganisation WWF Deutschland erhielten 350 Kindertagesstätten und Kindergärten jeweils ein Baumentdecker-Set. Mit jedem Set stehen den Erzieherinnen und Erziehern 17 Spiele, Experimente und Aktivitäten rund um das Thema Baum für ihre Arbeit zur Verfügung. Damit können die Kinder auf spielerische Art und Weise die Natur kennenlernen. Sie werden zum Forschen und Entdecken angeregt und erfahren, wie wichtig der respektvolle Umgang mit Bäumen, Pflanzen und Tieren ist.

April

Kreative Köpfe aus der Metropolregion
Als Förderer der Aktion „Kreative Köpfe“ zeigt die Sparda-Bank Verantwortung für Nachwuchs-Kreative in der Metropolregion Nürnberg. Sie übernimmt die Patenschaft für Jana Dräger, die von einer namhaften Jury im April als kreativer Kopf ausgezeichnet wurde. Die freiberufliche Landschaftsarchitektin unterstützt in erster Linie Eigenheim- und Gartenbesitzer, aber auch öffentliche Einrichtungen und Unternehmen darin, ihren ganz individuellen Gartentraum zu verwirklichen.

Mai

Neuer Abenteuerspielplatz für Fürther Kinder
Seit 15 Jahren setzt sich das „Netzwerk Kinderfreundliche Stadt e. V.“ für Kinder und Jugendliche in Fürth ein. Die Sparda-Bank Nürnberg engagierte sich mit insgesamt 50.000 Euro für die Initiative „Spielen in Fürth“ und ermöglichte damit die Neugestaltung eines Spielplatzes in Fürth-Mannhof.

Erlanger Schlossgartenkonzerte
Mit 8 Konzerten der unterschiedlichsten Stilrichtungen erwartete die Konzertbesucher im Erlanger Schlossgarten ein hochwertiges und abwechslungsreiches Programm bei freiem Eintritt.

Juni

Abschlussveranstaltung zum SpardaKinder-Klima-Gipfel
Gemeinsam mit der Stadt Nürnberg, dem Kinder & Jugendmuseum Nürnberg und weiteren Partnern hat die Sparda-Bank zahlreiche Aktionen zur Umweltbildung realisiert. Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks und Dr. Ulrich Maly, Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg, haben die Schirmherrschaft für die Initiative übernommen.

SpardaKultursommer
Mit dem New-Orleans-Festival in Fürth wurde der SpardaKultursommer der Saison 2017 fortgesetzt. Es folgten das Festival Umsonst & Draußen in Würzburg und das Klassik Open Air in Bayreuth.

Juli

Sparda-Bank Kultursommer
Mit der Sparda-Bank Classic Night und dem Classic Day for Kids verwandelte sich auch in diesem Jahr die Liegewiese Fürther Stadtpark am Pegnitzufer zu einer Oase der klassischen Musik. Das internationale Straßen- und Varietéfestival Bamberg zaubert tauchte die Bamberger Innenstadt drei Tage lang in das Licht der Magie. Unter dem Motto „Gegenwind“ beleuchtete das Bardentreffen in Nürnberg den Trend zu Blasinstrumenten im Global Pop. Und auch der Würzburger Hafensommer eröffnete erneut mit der Sparda-Bank Classic Night.

August

Klassik Open Air in Nürnberg
Seit 2001 fördert die Sparda-Bank das Klassik Open Air im Nürnberger Luitpoldhain. Im Juli begeisterte die Staatsphilharmonie Nürnberg mit dem Programm „Stars und Sterne“. Im August sorgten die Nürnberger Symphoniker unter dem Motto „Last Night“ für große Gefühle.

KleinKunstSommer
Straßenkunst trifft Bank: immer samstags in den Sommermonaten, direkt vor der Sparda-Bank in der Nürnberger Karolinenstraße und an der Fürther Freiheit.

Blues- und Jazzfestival in Bamberg
Stadt und der Landkreis Bamberg wurden 10 Tage lang zur Hochburg von Blues und Jazz.

September

Schultaschen-Aktion im gesamten Geschäftsgebiet
Die Sparda-Bank setzte mit einer großen Schultaschen-Aktion erneut ein Zeichen für Chancengleichheit und Solidarität. Über 1.000 Kinder aus sozial benachteiligten Familien wurden mit einem Schulranzen – gut bestückt mit Sporttasche, Brustbeutel, Mäppchen und Buntstiften – beschenkt, um ihnen einen sorgenfreien Schulstart zu ermöglichen.

STRAMU in Würzburg
Die Sparda-Bank unterstützte auch in 2017 das Straßenmusik-Festival in Würzburg und vergab den begehrten Nachwuchspreis für Künstler bis 27 Jahre.

Oktober

Kirchweih in der Kinderklinik
Zur Kirchweihzeit im Krankenhaus zu liegen ist für Fürther Kinder besonders schlimm. Damit die kleinen Patienten zumindest ein klein wenig Michaeliskirchweih genießen können, brachte die Sparda-Bank Nürnberg das Fest zum nunmehr zehnten Mal in die Kinderklinik. Insgesamt 35 Geschenkpäckchen, gefüllt mit Stofftieren, Leckereien und Spielen, wurden dem Fürther Klinikum für Kinder und Jugendliche übergeben.

November

Adventskalender-Aktion für Kinder
Pünktlich zur Adventszeit stiftete die Sparda-Bank im gesamten Geschäftsgebiet wieder knapp 4.000 Spielzeug- Adventskalender von Playmobil an Kinder einkommensschwacher Familien. Die Verteilung übernahmen die ortsansässigen „Tafeln“.

Gemeinsam mit der Sparda-Bank
Im November ging unsere neue Crowdfunding-Plattform „Gemeinsam mit der Sparda-Bank“ an den Start. Mitglieder von gemeinnützigen Vereinen und Institutionen können darauf mit Unterstützung der Sparda-Bank Geld für die Verwirklichung ihrer Projekte sammeln.

Dezember

Sparda-Stiftungspreise für soziale Projekte in Nordbayern
Seit 12 Jahren zeichnet die Sparda-Stiftung Nürnberg mit dem SpardaZukunftspreis innovative Bildungskonzepte aus und mit dem SpardaMedienpreis herausragende publizistische Leistungen. Außerdem wurde in 2017 der SpardaSolidaritätspreis „Armut bekämpfen“ vergeben. Insgesamt wurden 5 Projekte mit Vorbildcharakter ausgezeichnet.

SpardaWeihnachts-Benefizaktion
Traditionell riefen wir auch dieses Jahr wieder zur Teilnahme an der SpardaWeihnachts-Benefizaktion auf.

Genossenschaftliche Werte in der realen und digitalen Welt.

Digitale Entwicklungen sorgen für einen stetigen Wandel und für Änderungen in unser aller Arbeitsweise, in unseren Kommunikationsansprüchen und unserem Kaufverhalten. Die Sparda-Bank gestaltet den technologischen Fortschritt aktiv mit, gibt ihm ein menschliches Gesicht und sorgt letztendlich dafür, dass Kunden und Mitglieder vom digitalen Veränderungsprozess profitieren. Digitale Transformation heißt bei uns auch Transformation unserer genossenschaftlichen Werte.

Gemeinsam mehr erreichen.

SpardaCommunity

Wir wollen den kontinuierlichen Kontakt zu unseren Mitgliedern, auch außerhalb von Beratungsgesprächen, Telefonaten und Veranstaltungen. Und wir wollen, dass sich unsere Mitglieder auch untereinander austauschen, sich unterhalten, diskutieren und sich Tipps geben. Daher haben wir die SpardaCommunity ins Leben gerufen, ein Online-Netzwerk, das unsere Mitglieder untereinander und mit der Bank und den Bankmitarbeitern verbindet.

Mitgestalten

Die Sparda-Bank engagiert sich in der Region für die Region. Wir fördern Bildung für Kinder und Jugendliche, Kulturveranstaltungen, die bei freiem Eintritt besucht werden können, soziale Projekte für ein solidarisches Miteinander und Initiativen zum nachhaltigen Umgang mit unserer Umwelt und Natur. Bei der Sparda-Bank können Mitglieder, Kunden und interessierte Menschen aus unserem Geschäftsgebiet vielfach mitentscheiden, welche Projekte von der Sparda-Bank gefördert werden sollen. In Kundenforums-Gesprächen geben unsere Mitglieder Anregungen zu Serviceleistungen und zur Ausgestaltung unseres Angebots.

Mitbestimmen

Die Mitglieder der Sparda-Bank wählen aus ihrer Mitte die Vertreterversammlung, die wiederum den Aufsichtsrat wählt. Jedes Mitglied hat eine Stimme, unabhängig von der Anzahl der Genossenschaftsanteile. Die Vertreterversammlung stellt den Jahresabschluss fest, entscheidet über die Entlastung des AufsichtsGemeinsam mehr erreichen.rates und des Vorstandes und beschließt, wie der Jahresüberschuss verwendet werden soll. Somit entscheiden die Mitglieder der Sparda-Bank selbst über die Höhe ihrer Dividende. Wie in keiner anderen Rechtsform besteht in der Genossenschaft für jedes einzelne Mitglied die Möglichkeit, aktiv am gemeinsamen Unternehmen mitzuwirken.

Gut aufgehoben in der Gemeinschaft

Unser gemeinsames Ziel ist es, ein sympathischer Partner zu sein, dem man beruhigt vertrauen kann. Für unsere Entscheidungen und unser tägliches Handeln ist deshalb eine wertschätzende und respektvolle Haltung eine zentrale Grundlage. In diesem Sinne beraten wir partnerschaftlich auf Augenhöhe und pflegen intern einen freundlichen und kollegialen Umgang. Kurzum: Wir arbeiten jeden Tag aufs Neue daran, dass sich bei der Sparda-Bank jeder gut aufgehoben fühlt.

Gemeinsam die Zukunft gestalten

Gerade in unserer schnelllebigen, digitalisierten Welt kommt einer Wertegemeinschaft, die auf Sicherheit, Verlässlichkeit und Solidarität aufbaut, eine besondere Bedeutung zu. Auch ohne täglich auf Vergleichsportalen im Internet dem vermeintlich günstigsten Angebot auf der Spur zu sein, können sich unsere Mitglieder darauf verlassen, dass wir zu ihrem Vorteil und Nutzen arbeiten. Unsere Gemeinschaft stiftet Orientierung im Großen wie im Kleinen. Wir stehen zu menschlichen Werten und arbeiten täglich daran, die Zufriedenheit unserer Mitglieder mit ihrer Sparda-Bank zu erhöhen.