Förderung & Nachhaltigkeit.

Förderung sozialer Projekte.

SpardaWeihnachts-Benefizaktion 

Seit 25 Jahren ruft die Sparda-Bank zur Weihnachtszeit ihre Mitglieder dazu auf, für soziale Einrichtungen zu spenden. In 2018/20194wurde das bisher höchste Spendenergebnis erzielt: 52.000 Euro. Der Betrag ging zu gleichen Teilen an drei Vereine, die sich für Bildungs- und Förderprojekte für Kinder und Jugendliche in Nordbayern einsetzen. Jeweils 18.000 Euro erhielten das Jugendhilfezentrum Schnaittach, der Deutsche Kinderschutzbund Kreisverband Nürnberg e. V. sowie die Bahnhofsmission Würzburg.

Playmobil-Adventskalender für Kinder aus sozial schwachen Familien

Die „Tafeln“ sammeln qualitativ einwandfreie Lebensmittel, die sonst im Müll landen würden, und verteilen diese an sozial und wirtschaftlich Benachteiligte – kostenlos oder zu einem symbolischen Betrag. Zur Adventszeit konnten die „Tafeln“ aus unserem Geschäftsgebiet Kindern aus einkommensschwachen Familien eine besondere Freude bereiten. Sie verteilten zusammen mit den Lebensmitteln knapp 4.000 von der Sparda-Bank gespendete Adventskalender, gefüllt mit Playmobil-Spielsachen.

Schultaschen für Erstklässler 

Viele Kinder fiebern ihrem ersten Schultag entgegen. Doch gerade Familien mit geringem Einkommen fällt es mitunter schwer, ihren Kindern eine umfangreiche Schulausstattung zu ermöglichen. Die Sparda-Bank Nürnberg hat deswegen ihre in 2013 erfolgreich initiierte Schultaschen-Aktion fortgesetzt: Erstklässler aus sozial benachteiligten Familien aus Nordbayern erhielten insgesamt mehr als 1.000 Schulranzen – vollgepackt mit Sporttasche, Brustbeutel, Mäppchen und Buntstiften.

Förderung sozialer Einrichtungen im gesamten Geschäftsgebiet

Vom Kindergarten über Freizeiteinrichtungen für Jugendliche bis hin zu Initiativen zur Integration und Betreuung von Geflüchteten unterstützte die Sparda-Bank das ganze Jahr über engagierte gemeinnützige Einrichtungen.

Spenden und feiern 

Es freut uns besonders, dass das soziale Engagement der Sparda-Bank auch von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern getragen und tatkräftig unterstützt wird. Als Dank für langjährige Zugehörigkeit erhalten Mitarbeiter einen Geldbetrag, den sie zur Ausrichtung einer Feier oder als Spende verwenden können. Auch 2018 entschieden sich Jubilare dafür, das Geld gemeinnützigen Einrichtungen in der Region zukommen zu lassen. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Jubilarinnen und Jubilaren herzlich bedanken.

Wir investieren in das Wertvollste, was wir haben: unsere Kinder.

Soziales Engagement gehört zu unserer Unternehmenskultur. Seit jeher fördert die Sparda-Bank soziale Projekte, Einrichtungen und Institutionen in Nordbayern. Stark sein für die Schwachen! Gemäß unseren Möglichkeiten fördern wir die Selbsthilfe und die Selbstverantwortung und nehmen unsere soziale Verantwortung gegenüber jenen wahr, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.


Großartige Spendenbereitschaft bei der SpardaWeihnachts-Benefizaktion 2018/2019. Drei soziale Einrichtungen aus unserer Region freuen sich über jeweils 18.000 Euro.

Schultaschen zum Schulstart. Die Sparda-Bank verteilt im gesamten Geschäftsgebiet gut gefüllte Schultaschen an Erstklässler aus sozial benachteiligten Familien.

Bescherung zur Weihnachtszeit. Die Sparda-Bank verschenkt über die Hilfsorganisation Tafel e. V. Playmobil Adventskalender an Kinder aus einkommensschwachen Familien.

Soziales Engagement unserer Mitarbeiter/innen. Zu ihrem 25-jährigen Dienstjubiläum spendete unsere Mitarbeiterin Ulrike Räppold mit 2.500 Euro schwerkranken Kindern eine willkommene Ablenkung durch Clowns.

Kulturförderung.

Klassik-Open-Air-Veranstaltungen

Seit 18 Jahren ist die Sparda-Bank Förderer des Klassik Open Air in Nürnberg. Europas größtes kostenloses Open-Air-Konzert für klassische Musik ist jedes Jahr ein Magnet für Klassik-Fans aus unserer Region. Bei Picknick im Luitpoldhain fand in 2018 ein Konzert der Staatsphilharmonie Nürnberg und ein Konzert der Nürnberger Symphoniker statt. Außerdem unterstützten die Classic Night in Fürth und das Klassik Open Air in Bayreuth.

Magische Momente in Bamberg

„Bamberg zaubert“ – mit der Sparda-Bank als Hauptförderer. 200.000 Besucher ließen sich an einem langen Wochenende im Juli von 150 Magiern, Jongleuren, Clowns, Akrobaten und Feuertänzern aus der ganzen Welt verzaubern. Im August kamen die Freunde von Swing und Funk, Jazz und Rhythm & Blues auf ihre Kosten: Auf dem 12. Blues- und Jazzfestival wurden die Stadt und der Landkreis Bamberg 10 Tage lang zur Hochburg von Blues und Jazz.

Bardentreffen in Nürnberg

Am ersten Wochenende der bayerischen Schulferien beleuchtete das Bardentreffen unter dem Motto „RAP – Rhythm And Poetry“ die wohl hipste Ausdrucksform des modernen Bardentums. Seit 2007 unterstützt die Sparda-Bank das Bardentreffen. Bereits im Jahr 2008 wurde zusätzlich das „Sparda-Band-Voting“ für Nachwuchs-Bands ins Leben gerufen – eine Online-Abstimmung, bei der die Sieger-Band einen der begehrten Spielplätze auf der Bühne am Lorenzer Platz gewinnt.

Sparda-Bank Classic Night, Umsonst & Draußen und Straßenmusikfestival in Würzburg

Mit einer musikalischen Liaison zwischen dem Philharmonischen Orchester Würzburg und dem Secret Trio aus New Your wurde mit der Sparda-Bank Classic Night der Würzburger Hafensommer eröffnet. Ganz im Zeichen von Musik, Kunst, Sport und Spiel stand das beliebte Festival „Umsonst & Draußen“ auf den Talavera Mainwiesen, das erneut von der Sparda-Bank als Hauptförderer unterstützt wurde. Mit dem „Straßenmusikfestival“, inklusive Nachwuchspreis für junge Künstler, förderte die Sparda-Bank die lebendige Kleinkunst in Würzburg.

Schlossgartenkonzerte Erlangen

Musikliebhaber, Spaziergänger und Touristen lauschen in entspannter Atmosphäre Werken unterschiedlichster Musikrichtungen. Die Sparda-Bank präsentierte 2018 zum zehnten Mal einen Zyklus aus acht Konzerten im Garten des Erlanger Schlosses.

New Orleans Festival in Fürth

Das New Orleans Festival in Fürth hat sich im Laufe der Jahre zu einem wahren Zuschauermagneten entwickelt. Auch 2018 sorgte die Sparda-Bank als Hauptförderer für ein Musikspektakel der Extraklasse an der Fürther Freiheit.

Die Sparda-Bank ist im kulturellen Leben der Region fest verankert. Wir unterstützen Kulturaktivitäten, fördern den künstlerischen Nachwuchs und bieten jungen Künstlern eine Bühne für ihre Auftritte in der Öffentlichkeit. Unser Kultursponsoring sehen wir als eine Ergänzung zur Kulturförderung der öffentlichen Hand und als ei-nen Beitrag zur Erhaltung der kulturellen Vielfalt in unserem Geschäftsgebiet. Durch unser Engagement können alle Veranstaltungen bei freiem Eintritt besucht werden.


Bardentreffen, Nürnberg (Foto: Uwe Niklas)

Bamberg zaubert (Foto: Matthias Hoch)

Umsonst & Draußen, Würzburg (Foto: Volker Danzer)

Nürnberger Symphoniker (Foto: Uwe Niklas)

Nachhaltigkeit.

Nachhaltigkeit ist eine Gemeinschaftsaufgabe

In der öffentlichen Wahrnehmung kommen Aspekte der Nachhaltigkeit immer noch viel zu kurz. Dabei ist Nachhaltigkeit eine gesamtgesellschaftliche Herausforderung. Das hört sich vielleicht nach einem Projekt für die große Politik an. Dem ist aber nicht so – ganz im Gegenteil. Denn die Nachhaltigkeit setzt bei jedem Einzelnen an. Es sind die kleinen Dinge, die in ihrer Addition einen großen Effekt ausmachen. Jeder kann Ressourcen schonen, jeder kann die Umwelt entlasten, jeder kann – ohne auch nur einen einzigen Cent ausgeben zu müssen – die Natur in seinem persönlichen Mikrokosmos schonen und bewahren.

Sparda macht’s möglich: 150.000 Euro Fördergelder durch eine Publikumswahl

Im Jahr 2018 schrieben wir unseren interaktiven Förderwettbewerb „Sparda macht’s möglich“ das fünfte Mal aus. Damit wollten wir das Bewusstsein für die Nachhaltigkeit stärken und vor allem zeigen, dass mit kleinen Schritten große Erfolge erzielt werden können. Auf einer speziell eingerichteten Internetseite konnten gemeinnützige Bildungseinrichtungen und außerschulische Lernorte, Vereine, Kindertagesstätten und sozial engagierte Initiativen ihre Ideen und Projekte vorstellen. 242 Förderbewerbungen gingen auf unserer „Sparda macht’s möglich“-Internetseite ein, so viel wie noch nie – über 100.000 Besucher stimmten ab. Die 40 Projekte mit den meisten Stimmen unterstützte die Bank mit insgesamt 70.000 Euro. Außerdem gab es eine Basisförderung: Projekte mit über 250 Stimmen erhielten 250 Euro, Projekte mit über 500 Stimmen wurden mit 500 Euro gefördert. Unabhängig vom Ergebnis der Online-Abstimmung prämierte eine Jury zusätzlich drei außergewöhnliche Projekte mit zusammen 15.000 Euro.

SpardaKinder-Klima-Gipfel

Gemeinsam mit der Stadt Nürnberg, dem Kinder & Jugendmuseum Nürnberg und weiteren Partnern hat die Sparda-Bank zahlreiche Aktionen rund ums Klima realisiert. Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks und Dr. Ulrich Maly, Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg, haben die Schirmherrschaft für die Initiative übernommen und unterstützten damit den nachhaltigen Charakter des Projekts. Über einen Zeitraum von rund 1,5 Jahren hat die Sparda-Bank mit dem zweiten Sparda Kinder-Klima-Gipfel den Umweltschutz erneut in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Rund 370 Kinder aus Nürnberger Kindergärten, Horten und Aktivspielplätzen haben sich zu Klimaforschern (Altersgruppe bis sechs Jahre) und Klimadetektiven (Altersgruppe 6 bis 12 Jahre) ausbilden lassen. Bei der Aktion „Ein Bild – ein Baum“ konnten Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre ihre Kreativität unter Beweis stellen und einen Baum malen. Damit schützten sie auch gleichzeitig das Klima, denn: Für jedes Kunstwerk pflanzte die Sparda-Bank im Spätherbst gemeinsam mit dem Würzburger Verein Bergwaldprojekt e. V. einen Baum in Nordbayern – insgesamt sind es 2.100 Bäume geworden. Auf diese Weise leisteten alle kleinen Künstler einen wichtigen Beitrag dazu, Kohlenstoffdioxid zu binden und seinen Einfluss auf die Atmosphäre der Erde zu reduzieren.


Durch die stetig wachsende Bedrohung der Natur und Umwelt kommen neue  Herausforderungen auf uns zu, denen wir uns heute stellen müssen. Daher nimmt die Förderung der Nachhaltigkeit bei uns einen immer höheren Stellenwert ein. Mit dem Förderwettbewerb „Sparda macht’s möglich“ haben wir in 2018 mit 150.000 Euro Projekte gefördert, die junge Menschen für nachhaltiges Denken und Handeln begeistern.