Bericht des Aufsichtsrats.

Der Aufsichtsrat hat im Berichtsjahr die ihm nach Gesetz, Satzung und Geschäftsordnung obliegenden Aufgaben erfüllt. Er nahm seine Überwachungsfunktion wahr und fasste die in seinen Zuständigkeitsbereich fallenden Beschlüsse. Dies umfasste auch die Befassung mit der Prüfung nach § 53 GenG.

Der Vorstand informierte den Aufsichtsrat und die Ausschüsse des Aufsichtsrats in regelmäßig stattfindenden Sitzungen über die Geschäftsentwicklung, die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage sowie über besondere Ereignisse. Darüber hinaus stand der Aufsichtsratsvorsitzende in einem engen Informations- und Gedankenaustausch mit dem Vorstand.

Im Jahr 2018 hat der Aufsichtsrat insgesamt acht Sitzungen abgehalten. Schwerpunkte der Beratungen im Aufsichtsrat bildeten die geschäftliche Entwicklung, die strategische Ausrichtung, die Neuaufstellung der IT und die Providerauswahl sowie die Risikosituation gemäß der MaRisk.

Der Aufsichtsrat hat aus seiner Mitte unverändert einen Prüfungs- und Risikoausschuss, einen Kreditausschuss und einen Personalausschuss eingerichtet. Die Ausschüsse berichten über ihre Tätigkeit regelmäßig in den Sitzungen des Gesamtaufsichtsrats.

Der vorliegende Jahresabschluss 2018 mit Lagebericht wurde vom Verband der Sparda-Banken e.V., Frankfurt am Main, geprüft. Über das Prüfungsergebnis wird in der Vertreterversammlung berichtet.

Den Jahresabschluss, den Lagebericht und den Vorschlag für die Verwendung des Jahresüberschusses
hat der Aufsichtsrat geprüft und in Ordnung befunden. Der Vorschlag für die Verwendung des Jahresüberschusses – unter Einbeziehung des Gewinnvortrages – entspricht den Vorschriften der Satzung.

Der Aufsichtsrat empfiehlt der Vertreterversammlung, den vom Vorstand vorgelegten Jahresabschluss zum 31.12.2018 festzustellen und die vorgeschlagene Verwendung des Jahresüberschusses zu beschließen.

In diesem Jahr scheiden turnusmäßig Frau Tauber sowie die Herren Birkmann und Frank aus dem Aufsichtsrat aus. Die Wiederwahl der ausscheidenden Mitglieder des Aufsichtsrats ist zulässig.

Der Aufsichtsrat dankt den Mitgliedern des Vorstandes und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Sparda-Bank Nürnberg eG für die erfolgreiche Arbeit bzw. Zusammenarbeit im abgelaufenen Geschäftsjahr.


Nürnberg, den 14.05.2019

Franz Rackl
Vorsitzender des Aufsichtsrats


Mitglieder des Aufsichtsrats

Hinten, von links:

Susanne Tauber
Industriefachwirtin, Betriebsratsvorsitzende

Jürgen Pauli
Regierungsdirektor a.D.

Matthias Birkmann
Geschäftsstellenleiter/Gewerkschaftssekretär der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft in Nürnberg (Aufsichtsratsmitglied ab dem 19.06.2018)

Franz Rackl
Aufsichtsratsvorsitzender,
Betriebsratsvorsitzender DB Netz Nürnberg, Bundesbahnoberamtsrat

Alois Frank
Stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender,
Betriebsratsvorsitzender DB Cargo AG Nürnberg, Bundesbahnoberamtsrat

Sandra Schäfer
Rektorin, Personalratsvorsitzende im Bereich des Staatlichen Schulamts in der Stadt Nürnberg

Thomas Scheb
Betriebsratsvorsitzender DB JobService Bayern

Vorne, von links:

Rainer Nachtigall
Polizeidirektor, Vorsitzender des Hauptpersonalrats beim Bayer. Staatsministerium des Innern und für Integration

Silvia Neubauer
Eisenbahnerin im Betriebsdienst

Nicht im Bild:

Frank Hauenstein
Geschäftsstellenleiter der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft in Nürnberg (Aufsichtsratsmitglied bis 19.06.2018)